Prada Som

Joseph Conrad …

In Allgemein on 2. Oktober 2010 at 1:37 pm

… läßt in seinem Roman HERZ DER FINSTERNIS den Ich-Erzähler (das bin ich nun auch geworden, zwangsläufig, obwohl nie etwas mir Schreiben zu tun hatte, wenn man daon absieht, daß ich, Chang Mimi, laut Prada Som das Vorbild für China Blumfeldt sein soll …) nach einem Mann suchen, der „in der Wildns, der äußersten Wildnis ringsum eingeschlossen ist – vom ganzen geheimnisvollen Leben der Wildnis …“,

und seit einigen Tagen frage ich mich, ob nicht auch Prada Som durch einen merkwürdigen Auftrag, einen Lockruf ähnlicher Art an einen Ort verschlagen wurde, und sei diese „Wildnis“ auch NYC selbst, daß sie vielleicht ganz hier in der Nähe untergetaucht ist,

von einer eigentümlichen Mission in Anspruch genommen. Wo sucht man, wenn man keinen Anhaltspunkt für den Verbleib eines Menschen hat? Wie geht man vor, wenn man von einem Tag auf dem anderen vor einem Rätsel steht? Eine Vermißtenanzeige hat nichts erbracht. Es scheint, in NYC verschwinden dauernd Menschen, und das Merkwürdige ist, daß niemand Anstoß daran nimmt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: